Sidebar Menu

Starker Auftritt auf der Motek in Stuttgart

Motek in Stuttgart

Auch Broich-Systemtechnik, Fördertechnik-Spezialist aus dem Rheinland, nutzte die führende Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung, um Bewährtes und Neues zu präsentieren.

Für namhafte Industrie-Unternehmen aus dem In- und Ausland ist die Motek in Stuttgart als fester Termin gesetzt.

Broich Systemtechnik gehört auf der Motek zu den festen Größen – bereits zum neunten Mal war das Unternehmen aus dem Rhein-Sieg-Kreis im Süden NRWs dabei. Diesmal begrüßte das Team Kunden und Interessenten an einem rundum neu gestalteten Messestand.

Neues Werkstückträgersystem

Doch nicht nur der Stand war neu: Mit easylane… erweitert Broich Systemtechnik sein Angebot um ein weiteres Werkstückträgersystem zum Transport von kleinen bis mittelgroßen Produkten.

easylane… ist ein qualitativ hochwertiges Fördersystem nach Maß mit einem außergewöhnlich guten Preisleistungsverhältnis, verbunden mit kurzen Lieferfristen. Möglich machen es modulare Baugruppen, mit denen sich auch anspruchsvolle Konzepte kostengünstig realisieren lassen. Basis ist ein Aluminium-Chassis, das zusammen mit einer robusten Gleitkette und individuell abgestimmten Werkstückträgern zum Komplettsystem vereint wird – auch empfindliche Güter werden darauf schonend transportiert. Dabei lässt sich easylane… mit vorhandenen Anlagen gleicher Bauweise kombinieren. Neben den technischen Vorteilen des neuen Systems sieht Geschäftsführer und Gesellschafter Roland Müller noch ein weiteres Plus: „Wir sind froh mit easylane… jetzt auch ein Werkstückträgersystem im Portfolio zu haben, welches perfekt für den Transport von kleinen bis mittelgroßen Produkten geeignet ist.“

Dies fanden auch Vertreter der Automobilindustrie, die Interesse an den verschiedenen Werkstückträgersystemen zeigten, insbesondere am neuen easylane… Broich Systemtechnik gehört zu den wenigen Anbietern in der Branche, deren Produkte die besonders hohen Anforderungen dieses Industriezweigs erfüllen.

Ebenfalls zu sehen waren in Stuttgart bewährte Broich-Produkte, beispielsweise die Werkstückträgersysteme easyflow... und easyflow... flex, verschiedene Speichersysteme und klassische Gurtförderbänder. Die Broich Systemtechnik GmbH richtet sich mit ihrem Angebot an Industriekunden. Das Unternehmen ist Spezialist für Stückgutfördertechnik, Werkstück- und Werkstückträgertransport sowie für die Automatisierung von Produktionsabläufen. Kunden aus verschiedenen Branchen wie der Automobil- über die Haushaltselektro- bis hin zur Lebensmittelindustrie vertrauen auf das Know-how des Unternehmens.

Am Standort Hennef im Rhein-Sieg-Kreis arbeiten rund 70 Mitarbeiter. Ende 2015 wurde eine zweite Produktionsstätte gegenüber dem Stammwerk eröffnet. Damit stehen nun insgesamt 3000 Quadratmeter Lager- und Produktionsflächen zur Verfügung.

Ge­schäfts­führer und Ge­sell­schafter Alfons Broich zieht nach vier Ta­gen eine po­si­ti­ve Motek-Bilanz: „Un­sere Er­war­tungs­halt­ung wur­de wie­der ein­mal über­trof­fen, das star­ke In­ter­esse der Kun­den hat uns sehr ge­freut. Bei der näch­sten Motek im kom­men­den Jahr sind wir na­tür­lich wie­der da­bei – wir freuen uns!